Sie sind hier:

Express-Reisepass beantragen

Allgemeine Informationen

Mit einem Reisepass können Sie sich ausweisen, wenn Sie in andere Länder reisen. Falls Sie den Reisepass dringend benötigen, können Sie ihn in einem Express-Verfahren bei einem Bürgeramt beantragen. Dann ist Ihr neuer Reisepass schneller fertig. Dafür müssen Sie mehr bezahlen. 
Der normale Reisepass hat 32 Seiten. Wenn Sie viel reisen, können Sie einen Reisepass mit 48 Seiten beantragen. Beide Varianten können im Express-Verfahren beantragt werden.

Sie können Ihren Reisepass im Expressverfahren bei Ihrem Bürgeramt am Hauptwohnsitz beantragen. Antragstellungen bei jedem anderen Bürgeramt sind möglich, wenn ein wichtiger Grund dargelegt wird; es fällt ein Unzuständigkeitszuschlag an.
 

Verfahrensablauf

Den Antrag für einen Express-Reisepass können Sie nur vor Ort im Bürgeramt stellen. Das können nur Sie persönlich machen. Der Antrag wird vom Behördenpersonal ausgefüllt. Sie müssen lediglich unterschreiben. Bei der Antragstellung werden Ihnen Fingerabdrücke zur Speicherung im Chip des Passes abgenommen (in der Regel flacher Abdruck des linken und des rechten Zeigefingers).
Der Reisepass wird durch die Bundesdruckerei GmbH hergestellt und an die Behörde verschickt. Sie können den Reisepass dann in der Behörde abholen.

Voraussetzungen

Es dürfen keine Versagungsgründe vorliegen.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Alter/Abgelaufener Reisepass (sofern vorhanden) oder Kinderreisepass/Kinderausweis (sofern vorhanden),
  • aktuelles Lichtbild: Frontalaufnahme nach internationalen Standards (biometrisches Lichtbild).

Im Rathaus können Sie schnell und einfach Ihre neuen Passbilder erstellen. Sie finden den Fotoautomaten im Erdgeschoss.

  • Personalausweis und
  • Urkunde mit aktueller Namensführung (Geburts-, Heirats-, Eheurkunde, Familienbuch, Erklärung über die Namensführung usw.)Die Passbehörde kann die Vorlage von geeigneten Belegen (zum Beispiel Flugticket für eine kurzfristig anzutretende Reise) verlangen.
  •  
Welche Gebühren fallen an?
  • wenn Sie jünger als 24 Jahre sind: EUR 37,50 
  • wenn Sie 24 Jahre oder älter sind: EUR 60,00 
  • für einen Express-Antrag: zusätzlich EUR 32,00 
  • für einen Reisepass mit 48 Seiten: zusätzlich EUR 22,00

Die Gebühren verdoppeln sich, wenn

  • die Ausstellung außerhalb der behördlichen Dienstzeiten vorgenommen werden muss oder
  • Sie die Ausstellung nicht an Ihrem Hauptwohnsitz beantragen.
Welche Fristen muss ich beachten?

Gültigkeit:

  • bis 24 Jahre: 6 Jahre
  • ab 24 Jahre: 10 Jahre
     
Bearbeitungsdauer
  • in der Regel innerhalb von 3 Werktagen
Anträge / Formulare
  • Formulare: keine 
  • Onlineverfahren möglich: nein 
  • Schriftform erforderlich: ja
  • Persönliches Erscheinen nötig: ja
     

Ansprechpartner/in
Frau Kerstin HaßlerStandort anzeigen
Sachbearbeiterin BürgerbüroRathaus, Zimmer 003.2 // EG
Stiefenhoferplatz 1
22885 Barsbüttel
Telefon: 040 67072-124
Telefax: 040 67072-101
E-Mail:


Aufgaben:
Meldewesen
Pass- und Ausweiswesen
Straßenverkehrsangelegenheiten
Fundbüro
Gewerbean-, -um- und -abmeldungen

Frau Wencke SchwencknerStandort anzeigen
Sachbearbeiterin BürgerbüroRathaus, Zimmer 003.1 // EG
Stiefenhoferplatz 1
22885 Barsbüttel
Telefon: 040 67072-125
Telefax: 040 67072-101
E-Mail:

Aufgaben:
Meldewesen
Pass- und Ausweiswesen
Straßenverkehrsangelegenheiten
Fundbüro
Gewerbean-, -um- und -abmeldungen

photo
Frau Mirja StötzerStandort anzeigen
Sachbearbeiterin BürgerbüroRathaus, Zimmer 001 // EG
Stiefenhoferplatz 1
22885 Barsbüttel
Telefon: 040 67072-123
Telefax: 040 67072-101
E-Mail:

Aufgaben:
Meldewesen
Pass- und Ausweiswesen
Straßenverkehrsangelegenheiten
Namensänderungen
Gewerbean-, -um- und -abmeldungen

photo
Frau Swetlana StollStandort anzeigen
Sachbearbeiterin BürgerbüroRathaus, Zimmer 002 // EG
Stiefenhoferplatz 1
22885 Barsbüttel
Telefon: 040 67072-122
Telefax: 040 67072-101
E-Mail:

Aufgaben:
Meldewesen
Pass- und Ausweiswesen
Straßenverkehrsangelegenheiten
Namensänderungen
Gewerbean-, -um- und -abmeldungen

photo