Sie sind hier:

Veränderungssperren

Allgemeine Informationen

Eine Veränderungssperre dient der Sicherung der Bauleitplanung,

Hat eine Gemeinde eine Veränderungssperre für eine Baugebiet, dass sie mit einem Bebauungsplan überplanen will erlassen, dürfen in diesem Baugebiet:

  • bauliche Anlagen nicht errichtet oder beseitigt werden sowie
  • Wert steigernde oder die geplante Bauausführung erheblich erschwerende Veränderungen nicht vorgenommen werden.

Davon ausgenommen sind Veränderungen, die in rechtlich zulässiger Weise vorher begonnen worden sind, sowie Unterhaltungsarbeiten und die Fortführung einer bisher ausgeübten Nutzung.

An wen muss ich mich wenden?

An die Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung.

Rechtsgrundlage

§§ 14 bis 18 Baugesetzbuch (BauGB)


Ansprechpartner/in
Herr Jens-Peter Dahl Standort anzeigen
Sachbearbeiter BauwesenRathaus - Container, Zimmer 10
Stiefenhoferplatz 1
22885 Barsbüttel
Telefon: 040 67072-421
Telefax: 040 67072-480
E-Mail:

Aufgaben:
Bauleitplanung
Bauordnung
Bauanträge

photo
Frau Rita Dux Standort anzeigen
Fachbereichsleiterin FB 4 - Bauen und Umwelt / Fachdienstleiterin FD 42 Planen und HochbauRathaus - Container, Zimmer 9
Stiefenhoferplatz 1
22885 Barsbüttel
Telefon: 040 67072-400
Telefax: 040 67072-430
E-Mail:

Aufgaben:
Fachbereichsleiterin
Fachdienstleiterin
Städtebauliche Planung

photo
Frau Ricarda Ladage Standort anzeigen
StadtplanerinRathaus - Container, Zimmer 11
Stiefenhoferplatz 1
22885 Barsbüttel
Telefon: 040 67072-424
Telefax: 040 67072-480
E-Mail:


Aufgaben:
Stadtplanung
Bauordnung