Sie sind hier:

Gutachten nach Großbrand in Stemwarde liegt vor

Nach dem Brand in einer Scheune in Stemwarde in der Nacht vom 6. zum 7. April liegen nun die Ergebnisse der Wischproben und der abschließende Bericht des Gutachters vor. Bei der Bewertung des Gutachtens hat sich keine abweichende Gefährdungsbeurteilung zum vorläufigen Gutachten ergeben. Das Gutachten kann in seiner Gänze in diesem Artikel eingesehen werden.

Meldung vom 16.04.2019